Wer sind wir ?

Wattway

Wattway

Wattway

EINE BAHNBRECHENDE INNOVATION

Wattway entstand nach 5 Jahren Recherche in Zusammenarbeit mit Colas, dem weltweit führenden Unternehmen im Bereich der Transportinfrastruktur und dem französischen Institut für Sonnenenergie (INES), um das Fachwissen der Straße mit der Photovoltaik-Technologie zu verbinden. Der Photovoltaik-Straßenbelag von Wattway ist eine bahnbrechende Innovation, die Straßen ermöglicht, Strom zu erzeugen und gleichzeitig ihre Trägerfunktion für den Verkehr von Fahrzeugen beizubehalten. Das Wattway-Projekt wurde im Oktober 2015 anlässlich der COP 21 der Presse vorgestellt und wird seitdem in Frankreich und weltweit konstant weiterentwickelt. 

Die Straße hat eine neue Funktion: sie erzeugt lokal eine saubere und erneuerbare Energie.

Im Durchschnitt ist die Straße 90 % der Zeit frei von Verkehr und spiegelt den Himmel wider.

IN DER GRUPPE LIEGT DIE KRAFT

Das Wattway-Projekt wird von der Gruppe Colas, einem weltweit führenden Unternehmen im Bereich des Baus und der Wartung von Verkehrsinfrastruktur, geleitet. Colas hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1929 als innovatives Unternehmen einen Namen gemacht, indem es sich Herausforderungen in Sachen Mobilität, Urbanisierung und Umwelt stellt. Es hat sich zur Aufgabe gemacht, Infrastrukturlösungen zu gestalten, zu fördern und umzusetzen mit dem Ziel einer verantwortungsbewussten Mobilität. Seine Innovationskraft besteht darin, Produkte, Methoden und verbundene Dienstleistungen in Form von Infrastruktur- und Mobilitätslösungen zu entwickeln, die auf die Anforderungen der Kunden, neue Anwendungen, die Herausforderungen der Energiewende und der digitalen Transformation ausgerichtet sind.
 
Colas gehört zur Gruppe Bouygues, die 1952 von Francis Bouygues gegründet wurde. Bouygues zeichnet sich durch eine starke Unternehmenskultur aus. Die Gruppe bietet drei Hauptaktivitäten an: das Baugeschäft mit Bouygues Construction (Baugewerbe sowie Energien & Dienstleistungen), Bouygues Immobilier und Colas (Straßen), Telekommunikation mit Bouygues Telecom und Medien mit TF1.